Angewandte Kinesiologie für Kinder und Erwachsene

Ihrem Selbst­ver­ständnis nach ist die Kinesiologie die Lehre von der Harmoni­sierung der Kräfte und Energien im Körper. Das Wort Kinesiologie bedeutet "Lehre vom Energiefluss im bewegten Muskel". Das Ziel der Kinesiologie ist es, durch Aktivierung der Körper­energien das körperliche, seelische und geistige Gleich­gewicht zu erhalten oder wieder­her­zu­stellen. Wie bei der Körpera­ku­punktur wird mit dem Meridi­an­system unseres Körpers gearbeitet. Vierzehn Hauptme­ridiane stehen in direkter Verbindung zu Organen wie der Blase, der Leber, dem Herz, um nur einige zu nennen. Beschwerden wie Energie­lo­sigkeit, Mangel an körper­licher und geistiger Vitalität oder Konzen­tra­ti­ons­stö­rungen beim Lernen können u. a. mit dieser Methode erfolgreich behandelt werden.

Die Arbeits­technik ist einfach und wird direkt am Körper und mit dem Körper des(r) Patienten/-in über sanfte Muskeltests ausgeführt. Mit Hilfe dieser Muskeltests, kann die „Körper - Seele - Geist“ - Ebene über ihren Zustand befragt werden. All unsere positiven und negativen Erfahrungen manifes­tieren sich in unserem zentralen Nerven­system und werden im sogenannten Zellge­dächtnis gespeichert. Durch negative Erfahrungen in der Vergan­genheit können Blockaden entstehen, die uns auf vielfältige Weise in unserem täglichen Leben „im Wege stehen“, die uns unser Leben schwer­machen können. Mit dem Ziel, diese „Hemmschuhe“ in einer Sitzung heraus­zu­finden, und zum höchsten Wohle des(r) Patienten/-in aufzulösen, eröffnet es dem(r) Patienten/-in viele neue Lebens­al­ter­nativen.